Hindernis der Woche — KW 7

Radfahren ist eine gesunde und klimafreundliche Alternative zum Auto. Leider wird es uns in Kaarst sehr schwer gemacht, wie unser „Hindernis der Woche“ zeigt.

Neersener Straße – Verschmutzt, Schlaglöcher und andere Fallen

Die Neersener Straße ist besonders jetzt eine rutschige Angelegenheit. Laub, Schnee und Eis sowie heruntergefallene Äste machen das Radfahren zu einem Abenteuer. Tiefe Schlaglöcher stellen vor allem nachts eine Gefahr dar. Auch die Befestigung an den Seiten sinkt an vielen Stellen ab und bietet keine sichere Fahrt. Naja, wenigstens warnt ein Schild auf Höhe der Bahnhaltestelle „Ikea Kaarst“ vor „Schäden im Radweg“. Da kann keiner sagen, man hätte sich nicht gekümmert…

Wir fordern: Die Radverkehrsanlagen werden ganzjährig nutzbar gehalten und von Glas, Laub, Schnee und Eis befreit und konsequent von Hindernissen freigehalten. Bei Bauarbeiten werden fahrradfreundliche Vorbei- und Umleitungen eingerichtet.